Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Hier findet ihr alles über Anschuldiungen gegen Michael
Benutzeravatar
Remember MJ
Administrator
Administrator
Beiträge: 8884
Registriert: 24.01.2018, 16:41
Wohnort: Neverland
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 17 22:05

Beitrag: # 18375Beitrag Remember MJ
17.12.2019, 22:05

Habe noch etwas dazu gefunden:

Neue Michael Jackson Doku auf akte.Spezial

Am Montag 6. Januar 2020 strahlt akte. Spezial eine neue MJ Dokumentation „Michael Jackson – Auf der Suche nach der Wahrheit“ auf dem deutschen Privatsender Sat.1 aus. Die Sendezeit ist von 22:30 Uhr bis 00:15 Uhr.

Diese neue Doku geht der Frage nach, was an den Missbrauchsvorwürfen wirklich dran ist. Dafür hat akte.Spezial weltexklusiv eine Hamburger Familie getroffen, die bis anhin noch nie über ihren Freund Michael Jackson gesprochen hat. Mit Vertrauten und Kritikern geht sie also auf die Suche nach der Wahrheit.

Die Filmcrew von akte.Spezial war im letzen Mai am Seminar von Brad Sundberg in Zürich mit dabei, um Aufnahmen davon zu machen und Fans zu interviewen. Chantal, Frank und Jochen, die am Seminar von Sundberg dabei waren und die die geschlossene Facebook-Seite „Stop all liars and frauds against Michael Jackson“ moderieren, haben das Redaktionsteam der Akte-Doku mit Insider-Infos versorgt und auch Kontakte aus Michaels Umfeld vermittelt. Über die Zusammenarbeit von Brad Sundberg und Michael Jackson hatten wir in diesem Interview berichtet. Im Titelbild ist die Akte-Filmcrew zu sehen.

Fernsehserien.de kündigt in der Rubrik Spoiler/Vorschau die Dokumentation bereits an. Wir sind auf den Inhalt der Doku gespannt.
Quelle:jackson.ch
Bild

Benutzeravatar
Seehase
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 544
Registriert: 11.10.2018, 11:19
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 18 09:49

Beitrag: # 18379Beitrag Seehase
18.12.2019, 09:49

Schade, dass Leaving Neverland zur besten Sendezeit ausgestrahlt wurde und diese Doku hier so spät. Aber wir wollen ja nicht kleinlich sein thinkstock
Bild

Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team
Beiträge: 2778
Registriert: 27.01.2018, 22:18
Wohnort: Mein Neverland im Land Oder Spree
Gender:
Status: Offline

Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 18 12:01

Beitrag: # 18381Beitrag Gabi-Maus
18.12.2019, 12:01

:Hallo 002 Wer es sehen will wird es sehen und es gibt ja auch noch die Mundpropaganda :JC_doubleup
Bild

Benutzeravatar
Love of my Life
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 128
Registriert: 02.04.2018, 22:53
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 18 12:35

Beitrag: # 18382Beitrag Love of my Life
18.12.2019, 12:35

Seehase hat geschrieben:
18.12.2019, 09:49
Schade, dass Leaving Neverland zur besten Sendezeit ausgestrahlt wurde und diese Doku hier so spät. Aber wir wollen ja nicht kleinlich sein thinkstock

Die Sendung Akte kommt immer um diese Zeit, deshalb wird das auch denke zu der Sendezeit ausgestrahlt.

Ich habe noch das hier gefunden:

AKTE

Michael Jackson – Auf der Suche nach der Wahrheit

Folge 34

Als King of Pop ging Michael Jackson in die Musikgeschichte ein. Nach zwei Missbrauchsprozessen war er am Ende nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Frage, die ihn nie wieder losließ: War er pädophil? Die Prozesse hatte er gewonnen, seinen Heldenstatus aber verloren. Was ist an den Vorwürfen dran? „akte. Spezial“ trifft weltexklusiv eine Hamburger Familie, die noch nie über ihren Freund gesprochen hat und geht mit Vertrauten und Kritikern auf die Suche nach der Wahrheit. (Text: Sat.1)

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.01.2020 Sat.1

fernsehserien.de
Bild
Zitat Buzz Lightyear:
There seems to be no sign of intelligent life anywhere

Benutzeravatar
Blackpearl
Team
Team
Beiträge: 827
Registriert: 29.01.2018, 09:58
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 18 12:51

Beitrag: # 18383Beitrag Blackpearl
18.12.2019, 12:51

Ich bin sehr gespannt, schade das es so spät ausgestrahlt wird und das auch noch unter der Woche :boys_0137 :dr
Mal schauen, ob ich es durchhalte :aaaah


Love of my Life ich weiß das die Akte immer so spät kommt, früher habe ich sie öfters geschaut
Bild

Benutzeravatar
Gabi-Maus
Team
Team
Beiträge: 2778
Registriert: 27.01.2018, 22:18
Wohnort: Mein Neverland im Land Oder Spree
Gender:
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 19 00:08

Beitrag: # 18385Beitrag Gabi-Maus
19.12.2019, 00:08

:MJ 007 Ich werde es mir in der Mediathek-App anschauen :good
Bild

Benutzeravatar
sunnyjackson
MJ - King of Pop
MJ - King of Pop
Beiträge: 425
Registriert: 28.01.2018, 18:30
Gender:
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Dez 2019 31 09:21

Beitrag: # 18458Beitrag sunnyjackson
31.12.2019, 09:21

Ausführliche Stellungnahme zur anstehenden Doku über Michael Jackson in SAT.1

Es ist bald soweit! Die von vielen mit Neugier erwartete, fast 2-stündige Doku: „AKTE Spezial: Michael Jackson - Auf der Suche nach der Wahrheit", wird in 1 Woche, am Montag, dem 6. Januar 2020 um 22:30 Uhr, im deutschen TV auf SAT.1 ausgestrahlt werden. Viele haben Bedenken darüber geäußert, weil die Doku in der ProSiebenSat.1 Media Gruppe laufen wird, die auch die "Möchtegern" oder "Märchen"-Doku Leaving Neverland ausgestrahlt hat.

Unsere Gruppe „STOP all liars and frauds against MICHAEL JACKSON“ hat maßgeblich in den letzten 9 Monaten an der neuen Doku, von der Entstehung bis zum Schnitt, mitgewirkt und aufgrund dessen möchten wir dazu ein paar wichtige Informationen mit Euch teilen. Wir haben die Doku zwar nicht selbst geschnitten, standen aber bis zum Schluss im permanenten Kontakt mit den Verantwortlichen, teilweise sogar bis spät in die Nacht. Unsere Gruppe kämpft seit Jahren gegen Lügner und Betrüger, die dem Ruf von Michael Jackson schaden.

Dadurch standen wir bereits des Öfteren in Kontakt mit den Medien und arbeiteten gerade an einem weiteren Bericht über einen mittlerweile durch uns bekannten Lügner und Betrüger, der hauptsächlich die Medien für seine Lügen ausnutzte, die ihm hierfür diverse Plattformen boten. So auch, als LN ausgestrahlt wurde, und dadurch dann auch noch diese falschen Missbrauchsvorwürfe von genau diesem Hochstapler unterstützt wurden. Eine derartige Dreistigkeit fanden wir so ungerecht, dass wir die Arbeitsgruppe LOVING NEVERLAND ins Leben riefen, zusammen mit der zuständigen Chefreporterin eines in Deutschland bekannten investigativen Verbrauchermagazins. Wir wollten den Leuten eine Stimme geben, die in LN nicht zu Wort kamen und die für Michael Jackson die Verteidigung übernehmen sollten, da der das ja leider trauriger Weise selbst nicht mehr konnte.

Man kann sich nicht vorstellen, wie dann über die vielen Monate hinweg alles nach und nach zusammenkam und wir diese fast 2-stündige Doku auf die Beine stellten, die so ohne uns nicht möglich gewesen wäre. Teilweise hatten wir selbst das Gefühl, dass wir von „oben“ gelenkt wurden, denn die Dinge fügten sich teilweise auf wundersame Art und Weise zusammen. Und das haben wirklich alle Beteiligten sehr stark gespürt. Wir waren aber auch die größten Kritiker, mit der es die TV Redaktion wahrscheinlich jemals zu tun hatte. Wir hinterfragten wirklich alles, weil wir wussten wie die Medien funktionieren und sicherten uns daher in höchstmöglichem Maße ab.

In der Doku wird nun erstmalig auch jemand sprechen, dem selbst von der Presse ein angebliches Liebesverhältnis zu Michael Jackson angehängt werden sollte. Das fanden wir extrem wichtig und waren deshalb auch bereit den Kontakt zu dieser Person und seiner Familie herzustellen. Es handelt sich hier um sehr enge Freunde von Michael Jackson aus Deutschland, die zuvor sogar hohe Geldbeträge abgelehnt hatten und nicht öffentlich sprechen wollten. Diese haben die Doku auch bereits komplett gesehen und sind sehr zufrieden damit. Also kann sich jeder vorstellen, dass es keine Doku werden wird, wie die, für die sich Martin Bashir verantworten muss. Der hatte nämlich nicht die gebotene Fairness walten lassen und wollte Michael Jackson im Schnitt gezielt u. a. so zu dessen Nachteil darstellen, als sei der kein verantwortungsvoller Vater und hätte ein gestörtes Verhältnis zu seiner Sexualität. Auch hier war es SAT.1, die die Gegendoku "Jetzt rede ich" ausgestrahlt haben und die Michael während der History Tour sogar promotet haben und immer PRO Michael waren. Und auch damals war es die Akte Redaktion, welche zwei 45-minütige AKTE Specials produzierte, in denen sich den Zuschauern erstmals die Gelegenheit bot, tiefere Einblicke in das Privatleben von Michael Jackson zu nehmen.

Genau das wollten wir in unserer Doku auch machen und vor allem solche Protagonisten zu Wort kommen lassen, die Michael Jackson wirklich sehr nahe standen und die wussten was für ein Mensch er war. Vor allem war es uns auch wichtig nicht die gleichen Fehler wie in LN zu machen. Es wird daher, um eine objektive und dadurch auch eine - im Gegensatz zu LN - ernst zu nehmende Doku zu sein, Pro und Kontra Stimmen geben. Dies kann und darf gar nicht anders sein, ansonsten wäre man genauso unglaubwürdig wie LN. Daher sollten Fans keine einseitige Michael Jackson Werbe-Doku erwarten, sondern eine neutrale Herangehensweise einer seriösen investigativen Redaktion, die dadurch an Glaubwürdigkeit gewinnt. An der Seriosität der involvierten Chefreporterin, die hier maßgeblich zuständig war, haben wir keinerlei Zweifel.

Aber es wird in dieser Doku auf keinen Fall die Regel der Fairness verletzt werden und aufgrund unserer Mitwirkung vom Anfang bis zum Ende sollte jedem klar sein in welche Richtung das Ganze nur gehen kann. Und mit dem Endergebnis ist z. B. auch der Neffe von Michael Jackson zufrieden, der nach der Ausstrahlung von LN die größte Initiative gezeigt hat, nämlich Taj Jackson. Natürlich wird es weiterhin Kritiker geben aber wir bitten fairer Weise darum, abzuwarten bis die Doku gelaufen ist.

Ab dieser Woche wird es nun auch im TV und vsl. auf der Akte Facebook Seite und deren Homepage Werbetrailer geben. Wenn man weiß, wie Werbung funktioniert, um möglichst viele Zuschauer an den Bildschirm zu bekommen, dann weiß man, dass das mit psychologischen Effekten umhergeht. Die Trailer zur Doku werden daher nicht einseitig langweilig, sondern bewusst kontrovers und provokant, also eindeutig zweideutig sein. Wir bitten aber bewusst darum, das auf keinen Fall über zu bewerten, denn die Werbetrailer dürfen und müssen Aufmerksamkeit erzielen. Es sollen so viel wie möglich Zuschauer diese Doku anschauen und eben nicht nur Fans, die weitgehend die Wahrheit wissen, sondern es soll vor allem auch der nicht wissende Mainstream-Zuschauer, der von den Lügen negativ beeinflusst wurde, abgeholt werden.

Seit 2012 kämpfen wir, u. a. in der Sache Jacobshagen, wegen Ungerechtigkeiten in Verbindung mit Michael Jackson und haben Fans und Opfern weltweit unentgeltlich geholfen. Dafür haben wir nicht immer nur Lob erhalten, sondern viele konnten das Thema teilweise nicht mehr hören. Wir sind trotzdem weiter dran geblieben und es hat sich gezeigt, dass das sehr wichtig war, da genau diese Person dann noch gefährlicher wurde und nicht nur den Ruf, sondern auch noch das Grab von Michael Jackson beschmutzt hat.

Nach LN fühlten wir uns im Sinne der Gerechtigkeit dazu gezwungen, etwas zu tun. Wir wollten nicht große Sprüche klopfen und dann nichts tun, sondern wir wollten agieren und nach vorne gehen. Aktiv der Ungerechtigkeit entgegenwirken und etwas bewirken. Und genau deswegen musste es auch zu dieser Doku kommen, in die wir unheimlich viel Arbeit reingesteckt haben. Zunächst einmal musste die Reporterin, die sich zuvor noch nie mit Michael Jackson wirklich beschäftigt hatte, auf einen Wissenstand gebracht werden, der es ermöglichte eine solche Sache überhaupt auf die Beine zu stellen. Alles sollte hieb- und stichfest sein und keine Fehler, sondern nur korrekte Fakten vorkommen. Dies war mit erheblicher Anstrengung und etlichen Wiederholungen verbunden. Es kamen unzählige Recherchen und Kontaktaufnahmen hinzu und wir arbeiteten mit Hochdruck insgesamt 9 Monate an dieser Sache. Dabei ging auch ein großer Wunsch oder sogar ein Traum für uns in Erfüllung, denn wir als Fans konnten tatsächlich die zuständige Journalistin sogar teilweise lenken und sie hat und tatsächlich auch zugehört und uns nicht ignoriert. Dafür fühlen wir uns auch für ewig zu Dank verpflichtet. Wir achteten darauf, dass die Dinge nicht passierten, die in anderen Dokus kritisiert wurden. So wird z. B. viel Michael Jackson Musik in der Doku vorkommen und Michael wird auch nicht mit „Jacko“ betitelt werden, was für uns sehr wichtig und anscheinend in den Dokus der letzten 30 Jahre nicht möglich war.

Wir haben wirklich alles gegeben, damit es eine tolle Doku wird und wünschen uns nun etwas zur Ruhe zu kommen. Allen Kritikern möchten wir nochmals mit auf den Weg geben, dass WIR SELBST die größten Kritiker waren. Und dass es für uns – nach allem was wir aktiv getan haben – sehr enttäuschend, ja sogar frustrierend ist, wenn manche diese Doku und somit unser Engagement, bereits dann nur kritisieren, bevor sie die Doku überhaupt gesehen haben. Wir danken allen, die unsere Arbeit wert schätzen und wir garantieren, dass wir an anderer Stelle auf jedem Fall am Ball bleiben und weiterkämpfen werden.

Quelle: Facebook - malibu -
Bild

Benutzeravatar
Remember MJ
Administrator
Administrator
Beiträge: 8884
Registriert: 24.01.2018, 16:41
Wohnort: Neverland
Gender:
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Akte Spezial: Michael Jackson auf der Suche nach der Wahrheit

Jan 2020 03 22:01

Beitrag: # 18481Beitrag Remember MJ
03.01.2020, 22:01

Bild

Antworten